Calendula-Salbe

Das Ringelblumenöl können Sie auch weiterverarbeiten zu einer wunderbaren, wundheilenden, hautpflegenden Salbe.
Wenn Sie die Salbe nach folgendem Rezept herstellen, vereinen Sie die Wirkung des Bienenwachses und der Ringelblume (Novembertipp, Ringelblumenöl).

Material

4 Döschen à 20 ml, Klebetiketten
50ml Ringelblumenöl
6g Bienewachs
ev. äth. Öl (z.b. Lavendel fein)
Waage
Messbecher
Thermometer (z.B. Joghurtthermometer)
Pfanne mit Dampfkochtopfsiebeinsatz
Rührstab oder Glasstab
Konfitürenglas oder Becherglas
Alkohol 70% zum Desinfizieren
Küchenpapier

Herstellung

Desinfizieren Sie das Konfitüren- oder Becherglas, die Döschen mit Deckel, den Rührstab mit 70%igem Alkohol
Schmelzen Sie sorgfältig das Bienenwachs im Wasserbad
Geben Sie das Ringelblumenöl dazu
Erwärmen Sie sorgfältig weiter, bis eine klare Schmelze entsteht
Ev. 1-2 Tropfen äth. Öl einrühren, dazu sollte die Schmelze unter 30°C sein
Füllen Sie die flüssige Salbe in die sauberen Döschen ab
Beschriften Sie die Döschen mit den Klebetiketten (Ringelblumensalbe, Datum)
Schliessen Sie die Döschen erst, wenn die Salbe erkaltet ist

Diese Salbe enthält

“Wärme, Farbe und Kraft der Sonne!”

*   *   *