Gesundheitstipp November

Bienenwachskompresse (temperierte Wärme)

Sehnen Sie sich nach Wärme, der Farbe und Kraft der Sonne? Dann habe ich für Sie den richtigen “Gesundheits-Wohlfühl”-Tipp! Verwöhnen Sie sich mit einer wohlriechenden Bienenwachskompresse und gönnen Sie sich eine Auszeit! Geniessen Sie das Gefühl der tiefen Wärme, der Geborgenheit – der “Nestwärme”, damit Sie geschützt durch den Winter kommen.

Bienenwachskompressen sind für jung und alt – vom Säugling bis zum Greis, für Mann und Frau – bestens geeignet und einfach in der Anwendung.

Wirkung

  • wärmend, tiefwirkende Wärme
  • schleimlösend
  • hustenreizlindernd
  • stärkend
  • durchblutungsfördernd, lokal und reflektorisch
  • entspannend
  • wohltuend, wohlriechend
  • schmerzlindernd

Anwendung

  • Erkältungsvorbeugung (beim 1. Erkältungszeichen)
  • Husten/Bronchitis
  • Reizhusten, schmerzhaft und trocken
  • rheumatische degenerativ bedingte Schmerzen
  • Muskelverspannungen und spannungsbedingte Kopfschmerzen
  • Rückenbeschwerden
  • Ischiasbeschwerden
  • Einschlafschwierigkeiten

Material

  • Bienenwachslappen
  • Backtrennpapier
  • warme Unterlage, z.B. Holzbrett
  • Bettflasche oder Fön
  • Watte oder Rohwolle (in Molton oder Gazewindel eingepackt)
  • Fixationsmaterial (z.B. Netzhöschen, alte Strumpf- oder Pyjamahosen)

Zubereitung:

Ich lege den Bienenwachslappen in das Backtrennpapier zwischen die Wärmeflasche und das Holzbrett. Ich erwärme ihn vorsichtig, bis er weich ist. Ich prüfe die Temperatur an der Innenseite des Unterarms (Vorsicht – Verbrennungsgefahr!) auf ihre Vergträglichkeit.

Bei angenehmer Wärme lege ich den Bienenwachslappen auf die ausgewählte Körperstelle und decke ihn mit dem Rohwolle- oder Wattekissen zu. Danach fixiere ich das Ganze mit einer alten Pyjamahose oder einem Netzhöschen. Dazu lege ich das Hinterteil der Pyjamahose über die Kompresse, dabei kommen die Pyjamahosenbeine über die Schulter. Diese werden je nach Auflageort über der Brust oder dem Rücken gekreuzt und seitlich fixiert.

Danach warm zudecken und die kuschelige Wärme geniessen. Die Kompresse kann vorzugsweise über Nacht belassen werden.

Hinweis

  • Bienenwachslappen sorfältig erwärmen, damit er nicht wegschmilzt, kann auch mit dem Fön erwärmt werden
  • Hautreaktion beobachten!
  • Bei Bienenstichallergie emfiehlt sich eine vorherige Verträglichkeitsprüfung
  • 1 Bienenwachslappen pro Person
  • darf 15-20 mal verwendet werden; wechseln, wenn er nicht mehr nach Bienenwachs riecht
  • Nach einer Behandlungsdauer muss der Bienenwachslappen erneuert werden
  • Sehr wohltuend auch bei Säuglingen (3Mon.) und Kleinkindern
*   *   *